Auftraggeber: Mustafa Sultan Enterprises

Leistungen: Planung, Programmierung und Abnahmemessungen der Sprachalarmierungsanlage

Zeitraum: 2011 – 2018

Der alte Flughafen in Maskat / Oman war hoffnungslos veraltet und für die zukünftig geforderte Kapazität viel zu klein.  Der neue Flughafen ist für eine Kapazität von 20 Millionen Passagieren pro Jahr ausgelegt und wurde 2018 eröffnet.

Aus akustischer Sicht war die Sprachalarmierungsanlage eine besondere Herausforderung: die Spezifikation für den Flughafen sah einen mittleren Sprachverständlichkeitsindex (STI) von 0,60 vor, was deutlich über dem normativ geforderten Mindestwert von STI = 0,50 gem. ISO 7240-19 liegt.

Das Planungsbüro Cowi-Larsen hat dafür die erforderlichen Grundlagen gelegt und gemeinsam mit dem Architekten eine anspruchsvolle Raumakustik geplant.

Der geforderte STI-Mittelwert (gemessen gem. EN 60268-16:2012-05) von 0,60 konnte in fast allen Gebäudeteilen erreicht werden. 

Damit entspricht die Sprachverständlichkeit nicht nur den regulativen Anforderungen, sondern auch subjektiv hohen Ansprüchen.  Gleichzeitig sorgt die gute Raumakustik für geringe Grundgeräuschpegel und der Aufenthalt in dem Gebäude als Passagier vergleichsweise angenehm.

Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend, der Flughafen nimmt aus unserer Sicht einen akustischen Spitzenplatz unter internationalen Flughäfen ein.