Rathaus Schöneberg

Rathaus Schöneberg

Leistungen: Planung Beschallungstechnik

Kunde: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Jahr: 2016

Im Rahmen eines größeren Umbaus werden im historischen Rathaus Schöneberg die Beschallungsanlagen überholt oder ersetzt.  Wir wurden beauftragt, für die historischen Säle ein Beschallungskonzept zu erstellen und die Steuerung und Vernetzung der Audioanlagen zu planen.

Zu den Sälen gehören der Sitzungssaal der Bezirksverordnetenversammlung, der Theodor-Heuss-Saal, die Brandenburghalle und der etwas größere Willy-Brandt-Saal.

Neben einer besseren Qualität und Funktionalität sollte vor allem der Aufwand für Umbauten und Bedienung der Anlagen minimiert werden, bei gleichzeitig möglichst geringen Anschaffungskosten.

Für jeden Saal wurde eine optimierte Beschallung mit verbesserter Gleichmäßigkeit und Sprachverständlichkeit geplant.  Es steht jeweils eine eigene automatische Steuerung zur Verfügung, so daß bei standardisierten Veranstaltungen und Parlamentsbetrieb kein Personal zur Betreuung notwendig ist.

Die Vernetzung der Räume erfolgt über Dante, bei Bedarf kann für größere Veranstaltungen ein Dante-fähiges Mischpult angeschlossen werden.

Schöneberg ist gleichzeitig „unser“ Bezirk und wir freuen uns, bei dem Projekt mitzuwirken.